• Natalia Kaya-Zwissler, geboren und aufgewachsen in St.Gallen
  • Vorkurs an der Schule für Gestaltung St.Gallen
  • 1984: Abschluss der vierjährigen Ausbildung zur Keramikerin an der Schule für Gestaltung in Bern
  • Ab 1987 eigenes Atelier in Speicher AR
  • Jährliche Atelierausstellung zu verschiedenen Themen, Teilnahme an verschiedenen Gruppenausstellungen in der Schweiz
  • bis 2007 Mitglied der ASK und Form Forum Schweiz
  • 1994: dreimonatiger Arbeitsaufenthalt in Kamerun
  • 1997: Jubiläumsausstellung in St.Gallen
  • 1998: Atelierumzug nach St.Gallen
  • Seither Organisation von Ausstellungen und Veranstaltungen unter dem Titel Natalia Zwissler Keramik und Gäste
  • 2005, Oktober: Eröffnung des kulturkiosk.ch an der Metzgergasse 24 zusammen mit ihrem Vater Ruedi Zwissler. Der kulturkiosk war Möbel- und Keramikschauraum und Plattform für verschiedenste Gestalter/innen.
  • Ateliergemeinschaft mit Yukiko Kawahara, sie bezieht meinen ehemaligen Schauraum. «textile & floral works» www.yuki.ch
  • 2008, Juli: der kulturkiosk wird Mangels Nachfrage geschlossen.
  • Vorläufiger «Rückzug» ins Atelier Oberstrasse, mit kleinem Schauraum im Eingangsbereich der Werkstatt.
  • Okt. 2012: Der Traum von Wohnen und Arbeiten am selben Ort geht in Erfüllung. Umzug von St.Gallen (und Flawil) nach Bürglen in die ehemalige Spinnerei. Die Familie wohnt gegenüber in einem Vorarbeiter Haus aus den 20er-Jahren.